Siegel SSL Zertifikat
Siegel SSL Zertifikat

WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse 25Kg

WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse 25Kg

44,75 

1,79  / kg

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Melde dich hier an und erhalte auf deine erste Wakol Bestellung 10 € geschenkt! 

Mindestabnahme: 5 Gebinde pro Bestellung

44,75 

1,79  / kg

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-5 Tage

Produkt enthält: 25 kg

WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse, staubarm

Selbstverlaufende, staubarme, spannungsarme, zementäre Ausgleichsmasse zum Ausgleichen von Unebenheiten in Schichtdicken von 1 – 20 mm ungestreckt und von 10 – 30 mm gestreckt unter

  • Textilbelägen
  • Elastischen Belägen
  • Parkett (Mindestschichtdicke 2 mm)
  • Korkbodenbelägen

im Innenbereich.

WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse, staubarm kann in Kombination mit WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz verarbeitet werden.


Besondere Eigenschaften Z 610

  • chromatarm gemäß REACH
  • stuhlrollengeeignet ab 1 mm Schichtdicke
  • geeignet zur direkten Nutzung in Verbindung mit einer Oberflächenbehandlung
  • rakelfähig
  • selbstverlaufend
  • pumpbar
  • schwerlastgeeignet ab 3 mm Schichtdicke
  • Nach den Kriterien der GEV eingestuft in die EMICODE-Klasse EC1 PLUS: sehr emissionsarm
  • Entspricht den Anforderungen der Europäischen Gemeinschaft
  • Connected Systems Gewährleistung im System mit freigegebenen Produkten der Loba zur Oberflächenbehandlung von Spachtelmassen. Siehe https://www.loba.de/produkte/connected-systems/
  • Geeignet auf Fußbodenheizung
  • Geeignet für die Stuhlrollenbelastung

Technische Daten

Rohstoffbasis: Spezialzement/Quarzmischung mit speziellen Kunststoffzusätzen
Auftragsstärke: ungestreckte Verarbeitung bis 20 mm
gestreckte Verarbeitung 10 – 30 mm mit Zuschlägen bis max. 65 Gew. % (Streckgut: WAKOL S 25 Strecksand oder Quarzsand 0 – 3 mm)
Wasserbedarf: ca. 6,0 – 6,25 Liter Wasser + 25 kg WAKOL Z 610
Verarbeitungszeit: ca. 20 Minuten
Begehbarkeit: nach ca. 2 Stunden
Verlegereife: bis 5 mm Schichtdicke nach 6 Stunden
bis 10 mm Schichtdicke nach 12 Stunden
bis 30 mm Schichtdicke nach 24 Stunden
Lagerzeit: 12 Monate; kühl und trocken lagern, angebrochene Säcke dicht verschließen und möglichst bald verarbeiten

Aftraugsweise und Verbrauch

Spachtel
Rakel
Verbrauch ca. 1,5 kg/m²/mm Schichtdicke
Der Verbrauch ist abhängig von der Oberflächenstruktur und Saugfähigkeit des Untergrundes.


Geeignete Untergründe

Der Untergrund sowie die raumklimatischen Bedingungen müssen den Anforderungen der gültigen Normen und Merkblätter entsprechen. Unterböden müssen dauertrocken, fest, eben, frei von Rissen, Verunreinigungen und klebehemmenden Substanzen sein. Trennschichten sind durch geeignete mechanische Maßnahmen zu entfernen. Zement-, Calciumsulfatestriche, Beton und andere saugfähige Untergründe sind mit WAKOL D 3004 Vorstrichkonzentrat, 1:2 mit Wasser verdünnt oder mit WAKOL D 3003 Dispersionsvorstrich vorzustreichen. Trockenzeiten der Vorstriche beachten. Neue, gut abgesandete normgerechte Gussasphaltestriche benötigen keinen Vorstrich. Genutzte und schlecht abgesandete Gussasphaltestriche gemäß Norm sowie Altuntergründe mit alten, wasserfesten Klebstoffresten mit WAKOL D 3004 Vorstrichkonzentrat, 1:1 mit Wasser verdünnt oder mit WAKOL D 3003 Dispersionsvorstrich vorstreichen. 

Verarbeitung

WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse, staubarm in einem sauberen Anrührgefäß mit ca. 6,0 – 6,25
l klarem, kaltem Leitungswasser klumpenfrei anrühren. Drehzahl des Rührgerätes max. 600
U/min.
Angerührte Masse mit Traufel, Glättkelle oder Rakel gleichmäßig in der gewünschten
Schichtdicke auf den Untergrund auftragen. Vor Beginn der Spachtelarbeiten prüfen, ob ein
ausreichend dimensionierter Randstreifen vorhanden ist.
Die abbindende Spachtelschicht ist vor direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft zu schützen.
Wichtige Hinweise
Verarbeitung nicht unter +15 °C Bodentemperatur und +18 °C Raumtemperatur sowie
Raumluftfeuchtigkeit vorzugsweise zwischen 40 % und 65 %, maximal bis 75 %. Alle Angaben
beziehen sich auf ca. +20 °C und 50 % relative Luftfeuchte. Alle Verlegewerkstoffe bei kalter
Witterung rechtzeitig im beheizten Raum auftemperieren.
Auf nicht saugfähigen Untergründen 2 mm Mindestschichtdicke einhalten.
Bei Spachtelarbeiten über 5 mm Schichtdicke auf feuchtigkeitsempfindlichen Untergründen
wie Calciumsulfatestrich oder Gipsfaserplatten mit Wakol Reaktionsharzvorstrich grundieren.
Bitte entsprechendes Merkblatt beachten.
Die zulässige Schichtdicke auf Gussasphalt (IC10 und IC15) beträgt max. 5 mm, für höhere
Schichtdicken WAKOL A 830 Ausgleichsmasse verwenden.
Für Spachtelungen auf fest mit dem Untergrund verschraubten oder geklebten
Holzuntergründen nur WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse, staubarm, WAKOL Z 615
Ausgleichsmasse, staubarm, WAKOL Z 625 Ausgleichsmasse, WAKOL Z 630
Ausgleichsmasse oder WAKOL A 830 Ausgleichsmasse im System mit WAKOL AR 114
Armierungsfasern einsetzen.
Spachtelmasse vor der Parkettverlegung nicht schleifen, um optimale Haftung zu erzielen.
Beim Einsatz als Nutzboden muss eine geeignete Oberflächenbehandlung aufgebracht
werden.
Wir empfehlen die Verwendung von Loba Produkten die mit dem Connected Systems für
Spachtelmassen gekennzeichnet sind.
Für Details zur Verarbeitung der Spachtelmasse beim Einsatz als Nutzboden nehmen Sie
bitte vorab Kontakt mit der Anwendungstechnik auf.
Wir gewährleisten die gleich bleibend hohe Qualität unserer Produkte. Alle Angaben
beruhen auf Versuchen und auf langjähriger praktischer Erfahrung und beziehen sich
auf Normbedingungen. Die Vielfalt der eingesetzten Materialien und unterschiedlichen
Baustellenbedingungen, die wir nicht beeinflussen können, schließen einen Anspruch
aus diesen Angaben aus. Daher empfehlen wir ausreichende Eigenversuche. Die
Verlegeanleitungen der Belaghersteller und die derzeit gültigen Normen und Merkblätter sind
zu beachten. Darüber hinaus stehen wir gerne für eine technische Beratung zur Verfügung.
508101DE04 0623 WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse, staubarm Seite 3 von 4
F31TBEZ, R0, 10/11/2016
Wakol GmbH
Bottenbacher Straße 30
D-66954
Pirmasens
Tel. +49 6331 8001 131
Fax +49 6331 8001 890
www.wakol.com
Wakol GmbH
Industriestraße 5
A-6841
Mäder
Tel. +43 5523 64 700
Fax +43 5523 64 700 64
www.wakol.at
Wakol Adhesa AG
Schützengasse 28
CH-9410
Heiden
Tel. +41 31 9210 755
Fax +41 31 9212 968
www.wakoladhesa.ch
Wakol Foreco srl
A Via Kennedy 75
I-20010
Marcallo con Casone
Tel. +39 02 9761 939
Fax +39 02 97 253 021
www.wakolforeco.it
Loba-Wakol Polska Sp.z o.o.
ul. Sławęcińska 16, Macierzysz
PL-05-850
Ożarów Mazowiecki
Tel. +48 22 436 24 20
Fax +48 22 436 24 21
www.loba-wakol.pl
Lecol Chemie B.V.
Schutweg 6
NL-5145 NP
Waalwijk
Tel. +31 416 566 540
Fax +31 416 566 531
www.lecol.nl
Die Produktdatenblätter finden Sie in der aktuellsten Fassung unter www.wakol.com.
Mit Erscheinen dieser Technischen Information vom 15.06.2023 verlieren alle
vorhergehenden Versionen ihre Gültigkeit.

Sie brauchen bei der Spachtelmasse etwas Orientierungshilfe?

In unserem Artikel “Welche Spachtelmasse ist die richtige für mich?” haben wir Ihnen die gängigsten Wakol Spachtelmassen nach Anwendung sortiert. Ein kleiner Leitfaden durch den Dschungel an Spachtelmassen, zeigt Ihnen genau, welche die richtige für Sie ist!

Die Mindestabnahme beträgt 5 Gebinde pro Bestellung!

Die Mindestabnahme ist mit anderen Wakol Spachtelmassen Produkten kombinierbar. Zum Beispiel: 4 x Wakol Z 625 + 1 x Wakol Z 645

Eigenschaften

Gewicht25 kg
Hersteller

Wakol

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versand berechnen
      Rabatt Code einlösen

      Musterversand

      Nutzen Sie unseren Musterversand und bestellen Sie bis zu 3 Muster kostenlos nach Hause!!!

      Sie wollen 100 % sicher sein, dass Ihr neuer Bodenbelag Ihren Vorstellungen entspricht?

      Hier können Sie bis zu 3 Muster Ihres Wunschbodens* anfordern. Entscheiden Sie bequem Zuhause, welches Dekor am besten zu Ihnen passt.

      Geben Sie einfach Ihren Namen, Ihre Adresse und den Namen des Bodenbelags ein. Ihr Muster wird Ihnen unverzüglich gesendet!

      Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
      Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie im nächsten Schritt Ihre Anfrage! Vielen Dank!

      *Der Musterversand bezieht sich auf Muster für Bodenbeläge. Leider besteht keine Möglichkeit Muster für Sockelleisten, Profil oder Unterlagen zu versenden.
      In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor, Musterbestellungen abzulehnen.

      Es gilt unsere Datenschutzerklärung, deren Inhalt Sie hier einsehen können.

      Angebot

      Lassen Sie sich hier ein unverbindliches Angebot erstellen!