75,90 

7,59  / kg

Lieferzeit: 2-5 Tage

Produkt enthält: 10 kg

WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz 10Kg

 

Anwendungsbereich:

Gebrauchsfertige Dispersion zur Vergütung von WAKOL Z 645 Füllmasse, WAKOL Z 640 Füllmasse, WAKOL Z 630 Ausgleichsmasse, WAKOL Z 625 Ausgleichsmasse, WAKOL Z 615 Ausgleichsmasse, staubarm, WAKOL Z 610 Ausgleichsmasse, staubarm und WAKOL A 830 Ausgleichsmasse zur Erhöhung der Haftfähigkeit, der Flexibilität und Verringerung der Schwundspannungen für Anwendungen im Innenbereich.

Ansatzverhältnis:

ca. 6,25-8,0 l WAKOL D 3060 + 25 kg Spachtelmasse
Lagerhinweis: nicht unter +5 °C, frostempfindlich
Rohstoffbasis: Polyacrylatdispersion

 

Technische Information WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz

Anwendungsbereich

Gebrauchsfertige Dispersion zur Vergütung von
• WAKOL Z 645 Füllmasse
• WAKOL Z 640 Füllmasse
• WAKOL Z 615 Ausgleichsmasse, staubarm
• WAKOL Z 625 Ausgleichsmasse
• WAKOL Z 630 Ausgleichsmasse
• WAKOL A 830 Ausgleichsmasse
zur Erhöhung der Haftfähigkeit, der Flexibilität und Verringerung der Schwundspannungen für
Anwendungen im Innenbereich.

Besondere Eigenschaften

1) 2) 3) 4) 5)
• lösemittelfrei entsprechend der Definition der TRGS 610
• stuhlrollengeeignet ab 1 mm Spachtelschichtdicke
1) Nach den Kriterien der GEV eingestuft in die EMICODE-Klasse EC1 PLUS: sehr emissionsarm
2) Emissionsklasse nach französischem Recht
3) Lösemittelfreie Dispersions-Verlegewerkstoffe
4) Geeignet auf Fußbodenheizung
5) Geeignet für die Stuhlrollenbelastung
Technische Daten
Rohstoffbasis: Polyacrylat-Dispersion
Reinigungsmittel: Wasser in frischem Zustand
Lagertemperatur: nicht unter +5 °C, frostempfindlich
Lagerzeit: 12 Monate bei Raumtemperatur

Untergründe

Unterböden müssen dauertrocken, fest, eben, frei von Rissen, Verunreinigungen und klebehemmenden Substanzen sein. Trennschichten
sind durch geeignete mechanische Maßnahmen zu entfernen.
Alte Nutzbeläge müssen fest mit dem Untergrund verbunden sein und vor den
Spachtelarbeiten grundgereinigt sowie angeschliffen werden.
Ein Vorstrich ist bei Calciumsulfatestrichen sowie übermäßig stark saugenden
Zementestrichen erforderlich. In diesem Fall WAKOL D 3040 Vorstrichkonzentrat 1:2 mit
Wasser verdünnt oder WAKOL D 3035 Dispersionsvorstrich einsetzen.
Trockenzeiten des Vorstriches beachten.
Alte, elastische Parkettklebstoffreste weitestgehend abschleifen und mit Wakol
Reaktionsharzvorstrichen wie WAKOL PU 280 Polyurethanvorstrich oder WAKOL MS 330
Silanvorstrich in Kombination mit WAKOL D 3045 Spezialvorstrich vorstreichen. Trockenzeit
des Vorstriches beachten.

Verarbeitung

WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz gut schütteln und anstelle von Wasser der
Spachtelmasse zugeben. Die Zugabemenge kann innerhalb der vorgenannten Zugabemenge
je nach Spachtelmasse und Anwendungsfall variiert werden.
Das Anmischen erfolgt mit einem Wendelrührer und einer Bohrmaschine bei hoher Drehzahl
(> 2000 U/min). Eventuell noch vorhandene Klümpchen lösen sich bei der Verarbeitung mit der Kelle auf.
WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz und WAKOL Z 645 Füllmasse oder WAKOL Z
640 Füllmasse verwenden für Anspachtelungen von 1 – 20 mm sowie auf tragfähigen,
schwingungsfreien Holzbalkenkonstruktionen mit Holzdielen, zum Einspachteln von WAKOL
AR 150 Armierungsgewebe, zum Verfüllen von Fugen in Fliesen und für schnelle Vorarbeiten
unter vollflächigen Spachtelungen.
WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz und WAKOL Z 615 Ausgleichsmasse, staubarm,
WAKOL Z 625 Ausgleichsmasse, WAKOL Z 630 Ausgleichsmasse oder WAKOL Z 640
Füllmasse eignet sich besonders zum vollflächigen Abziehen von alten wasserfesten
Klebstoffresten, zum Feinspachteln (Porenschluss), zum Abspachteln von WAKOL TS 102
Trittschall-Dämmmatte, 2 mm, WAKOL TS 103 Trittschall-Dämmmatte, 3 mm bzw. WAKOL
TS 112 Trittschall-Dämmmatte 2 mm, zum Abspachteln alter, gereinigter und angeschliffener
Nutzbeläge, wie PVC, Gummi, Linoleum, keramische Fliesen und Natursteinfliesen,
Metalluntergründe sowie festliegender Nadelvliesbeläge.
WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz und WAKOL A 830 Ausgleichsmasse oder WAKOL
Z 640 Füllmasse eignet sich besonders zum Abspachteln von Stößen, Übergängen und
Schraublöchern bei fachgerecht verlegten Holzwerkstoffplatten, für partielle Spachtelungen,
z.B. bei Kellenschlägen und zum Abspachteln von WAKOL TS 102 Trittschall-Dämmmatte,
2 mm, WAKOL TS 103 Trittschall-Dämmmatte, 3 mm bzw. WAKOL TS 112 TrittschallDämmmatte, 2 mm.
Die anschließende Belagsverlegung kann wie nachstehend erfolgen:
Textile Bodenbeläge mit allen ausgelobten Wakol Klebstoffen, PVC-, und CV- Bodenbeläge
mit WAKOL D 3320 Einseitklebstoff, WAKOL D 3360 VersaTack, PVC-Designbeläge ab 1
mm Mindestschichtdicke der Spachtelung mit WAKOL D 3320 Einseitklebstoff, WAKOL D
3317 PVC-Klebstoff, faserhaltig, WAKOL D 3318 MultiFlex, faserhaltig und WAKOL D 3319
PVC-Designbelagklebstoff, faserhaltig, Linoleum mit WAKOL D 3318 MultiFlex, faserhaltig,
WAKOL D 3311 Lino- und Teppichklebstoff und WAKOL D 3304 Linoleumklebstoff sowie
Kautschukbeläge mit WAKOL MS 550 PVC- und Gummiklebstoff oder mit WAKOL PU 270
Polyurethanklebstoff.

Durch die reduzierte Saugfähigkeit der plastifizierten Spachtelmasse ist die Ablüftezeit der
Klebstoffe entsprechend anzupassen.
Mosaik-, Hochkantlamellen-, Stab- und Mehrschichtparkett mit WAKOL PU 210
Parkettklebstoff, WAKOL PU 215 Parkettklebstoff und WAKOL PU 225 Parkettklebstoff auf
mit WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz plastifizierter WAKOL Z 615 Ausgleichsmasse,
staubarm, oder WAKOL Z 625 Ausgleichsmasse oder WAKOL Z 630 Ausgleichsmasse
abgespachtelte, entsprechend feste Untergründe. Eine Mindestschichtdicke der Spachtelung
von 1 mm ist einzuhalten.
Mit WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz vergütete Ausgleichsmassen können auf nicht
komprimierbaren Untergründen innerhalb von 72 Stunden ohne Vorstrich überspachtelt
werden.

Wichtige Hinweise

Verarbeitung nicht unter +15 °C Bodentemperatur und +18 °C Raumtemperatur sowie
Raumluftfeuchtigkeit vorzugsweise zwischen 40 % und 65 %, maximal bis 75 %. Alle Angaben
beziehen sich auf ca. +20 °C und 50 % relative Luftfeuchte. Alle Verlegewerkstoffe bei kalter
Witterung rechtzeitig im beheizten Raum auftemperieren.
Stuhlrolleneignung und Freigabe für Parkett ab 1 mm Spachtelschichtdicke auf nicht
komprimierbaren Untergründen.
Auf komprimierbaren Untergründen wie z. B. alten Nadelvliesbelägen dürfen keine
Glattbeläge oder Parkett verlegt werden.
Werkzeuge sofort mit Wasser reinigen, Material ist nach Trocknung nur schwer mechanisch
zu entfernen.

Eigenschaften

Gewicht10 kg
Hersteller

Wakol

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz 10Kg“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessantes Zubehör …